home | news| tv | Reise - Dillo | Forum | Patendillo | Dillo - Mobil | Steiff / Perlsack - Dillos | Dillo - Bücherei | Dillo - Mediathek | Sonstige Dillos | Gewinnspiel |

NEWS/UPDATES Oktober-Dezember 2011




14. Dezember 2011
Lanzelot – eine Handvoll Gürteltier!

Von Andrea Obele

Foto: Wochenblatt
Kugelgürteltier-Männchen Lanzelot hielt kürzlich Einzug im Südamerika-Haus des Salzburger Zoos. Er ist ein halbes Jahr alt und hat in der steirischen Tierwelt Herberstein das Licht der Welt erblickt.

Im Salzburger Zoo lebt er nun im Südamerika-Haus mit den Zwergseidenaffen, den Wald- und Köhlerschildkröten gemeinsam auf einer Anlage.

Kopf, Körper und Schwanz dieser urzeitlich anmutenden Geschöpfe sind von einem lederartigen Panzer bedeckt. Er besteht aus vielen sechseckigen Horn- und Knochenplatten, die von der Haut gebildet werden. Kugelgürteltiere haben die Fähigkeit, sich bei Gefahr vollständig einzukugeln. Sie klappen ihren Panzer mit Hilfe der Beckenbänder einfach zusammen. So zusammengerollt, schützen sie sich nicht nur vor Fressfeinden wie Mähnenwölfen sondern verhindern auch einen Wärmeverlust.

Ursprünglich sind die bis zu knapp 30 Zentimeter langen und rund anderthalb Kilogramm schweren Insektenfresser im mittleren Südamerika - Brasilien, Bolivien, Paraguay und Argentinien – beheimatet. Sie besiedeln Gras- und Buschlandschaften sowie trockene Waldgebiete. Wegen dem Verlust ihres Lebensraums und der Jagd werden sie als potenziell gefährdet gelistet.





Fotos: Zoo Salzburg


wochenblatt.de

23.11.2011
Scheues Gürteltier-Baby öffnet erstmals seinen Panzer
MÜNSTER Klein, scheu - und knochenhart: Auch zwei Monate nach seiner Geburt macht sich das erste Kugelgürteltier-Baby des Allwetterzoos rar. Selbst die Pfleger bekamen das Jungtier wochenlang nicht zu sehen. Erst jetzt konnten die Pfleger sein Geschlecht bestimmen: Es ist ein Mädchen! Einen Namen hat sie auch schon.

Foto: Allwetterzoo
Irmelein ist erst zwei Monate alt.

Sie wurde "Irmelein" getauft. Am 19. September wurde Irmelin geboren, der erste Nachwuchs überhaupt bei den Kugelgürteltieren im Allwetterzoo. Die Geburt war erwartet worden, denn die Tierpflegerinnen hatten den Deckakt der Eltern Norman und Heidi beobachtet.

120 Tage dauert die Tragezeit bei diesen urtümlichen Säugetieren aus Südamerika. Doch bis Revierleiterin Teresa Willmen erstmals das Gesicht der „Mini-Kugel“ sah, musste sie sieben Wochen warten. So lange hatte sich das Jungtier nicht „entkugelt“. Denn wann immer ihm etwas nicht geheuer ist, rollt sich das kleine Gürteltier ein.

So groß wie ein Tischtennisball

Neugeborene Gürteltiere können sich direkt nach der Geburt zusammenrollen. Anfangs haben die Jungen die Größe eines Tischtennisballs, im Alter von drei Wochen sind sie so groß wie eine Apfelsine. Der anfangs sehr weiche Panzer ist mit etwa sechs Wochen ausgehärtet. Er besteht aus Knochenplatten und Keratin. Kugelgürteltiere sind Nestlinge wie beispielsweise Mäuse.

Sowie Irmelin laufen konnte, hat sie die schützende Höhle wohl nachts verlassen, vermuten die Pflegerinnen. Aber erst seit dem letzten Sonntag lässt Irmelin sich auch tagsüber in der Südamerika-Anlage blicken. Wenn die Eltern um 16 Uhr gefüttert werden, hat die Kleine sich meist wieder in ihrer Höhle verkrochen. Sie wird noch von der Mutter gesäugt, frisst aber auch schon Mehlwürmer und Brei. Der wird aus getrockneten Insekten, Heilerde, etwas Obst oder Gemüse und ein wenig Hundefutter von den Pflegerinnen täglich frisch zubereitet.

Auffallend kurze Nase

Mit etwas Glück kann Irmelin nachmittags gesehen werden. Sie bewohnt mitsamt Mutter Heidi den linken Teil der großen Südamerika-Wohngemeinschaft im Haus für Niedere Affen. Der Bodenbereich rechts wurde für Vater Norman abgetrennt. In den oberen Regionen der Anlage leben Goldene Löwenaffen und Zwergseidenäffchen. Irmelin ist mit ihren gut zwei Monaten immer noch kleiner als Heidi und deutlich heller gefärbt als diese.

Auch ihre Nase ist noch auffallend kurz, doch ähnelt die Kleine schon ihrem Vater. Teresa Willmen konnte bei Irmelin die gleichen dunklen Flecken auf dem Stirnschild entdecken, die auch Norman hat. Der kam übrigens ebenso wie Heidi erst im vergangenen Jahr aus dem Zoo Heidelberg nach Münster.

Panzer ist zu stark für Jaguar

Gürteltiere sind dämmerungsaktive Bodenbewohner und suchen mit Hilfe ihres besonders guten Geruchssinns nach Insekten, Würmern und anderen Kleintieren oder Wurzeln. Diese graben sie mit ihren kräftigen Grabfüßen aus. In der Panzermitte befinden sich robuste Hautfalten, die an einen Gürtel erinnern und dem die Tiere ihren Namen verdanken.

Bei Gefahr rollen sie sich ein, wobei die dreieckigen Schwanz- und Kopfschilde die Kugel vollständig verschließen. Nicht einmal ein Jaguar könnte es schaffen, die Kugel mit seinen Zähnen zu öffnen.

muensterlandzeitung.de

08. November 2011
Totes Gürteltier
Schrecklich, aber das ist das normale Bild auf den Straßen von Texas. Dieses Gürteltier hat es nicht geschafft dem Auto auszuweichen.


Für mich ein trauriger Abschied von Texas, der mich nur kurz lebende Dillos erblicken ließ. Ich hoffe auf das nächste Jahr mit mehr lebenden Gürteltieren.

06. November 2011
Das Abschiedseis
Davor hatten sich Rusty und Burger heute gefürchtet. Nach einem letzten Mini Tripg nach Gainesville zu " Braum's Ice Cream "sollte ihre gemeinsame Zeit zuende gehen.


Mit viel Wehmut wurde dann dieser " Black Forrest " Eisbecher zusammen geschleckt.

Nicht traurig sein...im nächsten Jahr im September 2012 seht ihr Euch doch wieder !

braums.com

05. November 2011
Burger & Rusty auf Liebestour
Endlich, nun ist es soweit. Nach einam langen Jahr voller Sehnsucht in Deutschland, kann Burger nun seine Liebe, die Rusty in die Arme schließen.

Endlich vereint... Rusty und Burger in Love !

Das kleine Liebespaar verbringt den heutigen Tag gemeinsam mit uns. Wir halten uns zwar dezent zurück, trotzdem haben wir die beiden im Auge. Das Ziel des heutigen Tages ist Fort Worth. Wir besuchen dort die Stockyards, eine alte Westernstadt.


Dort angekommen wollten die beiden sich gleich bei einem Bummel abseilen, aber wir haben sie gleich in einem kleinen Planwagen entdeckt.



Erwischt ! Heimlich Knutschen, oder was ?

Wir entdecken in der Zwischenzeit bei unserem eigenen Bummel herrliche Gürteltier Grausamkeiten:

Bei den Texanern piept's doch... ein Gürteltier als Vogelhaus !

Diese Lampe ist so ziemlich das Schlimmste was man sich denken kann !

Kleine Panzerchen zum aufhängen !

Netter T-Shirt Druck... ich hätte es sofort gekauft. Leider nur für Kinder !!!!

Bummeln ist schön, aber in den Stockyards gibt es viel zu sehen. Unter anderem Longhorns, texanische Rinder mit den besonders unhandlichen Hörnern. Diese Rinde werden mehrmals als Show für Touristen durch den Ort getrieben. So wie es früher im normalen Leben der Cowboys auch Brauch war. Erstmal gucken wir uns die Rinder hinter sicheren Gatterzäunen an und treffen hier auch Burger und Rusty wieder.





Diese Hörner sind wirklich der helle Wahnsinn !




Na, Brett vor'm Kopf ?

Hey, komm meiner Rusty nicht zu nahe, sonst muß ich Dir leider meinen harte Seite zeigen: meinen Panzer !

Das war zuviel Aufregung für Rusty... schnell verkrümeln sich beide in meiner Handtasche !

Wer ist übrigens das ? Meine rote Gürteltierhandtasche von MY CREEPY CRITTERS die schon in Texas auf mich gewartet hat.

Besonders modisch mit luftigem Schal... das ist Devil Dilla!

Am späten Nachmittag stand für uns alle Livemusik an und wo konnte man das besser genießen als im " Thirsty Armadillo ".




Tote Gürteltierkollegen an der Bar als Bierflaschenhalter ! Brrrr, gruselig !


Gürteltier Zone !

Bei der guten Live Country Musik kommen Burger und Rusty in romantische Stimmung !

Da muss man einfach mittanzen !

Seit ihr denn schon alt genug ? Erst mit 21 Jahren darf man in Amerika Alkohol trinken. Schnell einen Tropfen Lone Star Beer... das ist das Bier aus Texas !

Wir haben eine besondere Überraschung für unsere Verliebten: wir gehen jetzt noch zum Rodeo.

Sowas hat Burger noch nie in seinem Leben gesehen...

...Rusty erklärt Burger alles ganz genau !



Irgendwann ist dann auch die Rodeo Show zuende und Rusty und Burger müssen sich nach der Heimfahrt erstmal voneinander trennen.

fortworthstockyards.org

04. November 2011
An Texas Grenze
Gainesville ist sehr nah am Bundesstaat Oklohoma gelegen. Deshalb machten wir heute einen kleinen Ausflug zur Grenze von Texas, schnell rüber nach Oklahoma und wieder zurück nach Texas. Das nennt man auch Grenz-hopping.

Burger steht auf Texas !

03. November 2011
Dillos im Hard Rock Cafe
Unser Reiseprogramm stand heute voll im Zeichen von Dallas. Am frühen Vormittag ging es zur berühmten Southfork Ranch. Genau die Ranch, die in der Kultserie DALLAS den Wohnort der Familie Ewing zeigte.

Burger interessiert die Familie weniger, aber dafür ein sonniges Plätzchen auf Steinen in Texas Staaten Form !

Natürlich gibt es auch hier Souvenier Shops. Ich bin jetzt stolzer Besitzer einer Gürteltier Texas Lone Star Weihnachtskugel. Die wird in meiner weihnachtlichen Deko einen besonderen Platz bekommen.


Nun ging es aber so richtig nach Dallas City.

Für die Herren ins Hard Rock Cafe und für mich direkt zu einem Bild...

Jim Franklin ist ein berühmter Künstler aus Texas mit einer großen Liebe zu Gürteltieren !

02. November 2011
Burger auf'm Schrottplatz
Heute ist Männertag. Gemeint sind nicht nur die Herren sondern auch Gürteltiermännchen. Burger auf auf, es geht auf einen Schrottplatz in Denton wo Autos der vergangenen amerikanischen Tage auf Dich warten. Um Euch einen kleinen Eindruck zu verschaffen haben wir Burger einfach mal zwischen dem Autoschrott auf der " CTC Auto Ranch " gefilmt und abgelichtet. Seht und staunt, da hat man kaum Worte !



Hier wachsen schon Bäume aus den alten Autos !






Ich bin Burger und wer bist Du ?

Die Ära der Kassette ist schon lange beendet, aber hier liegt noch immer eine Kassette auf einer Motorhaube !



Du meine Güte, hier wurde geschossen... nicht auf Burger ! Das ist alles schon lange her !



ctcautoranch.com

29. Oktober 2011
Erster Ausflug für Burger
Nach einem Tagesausflug in Sachen Helloween ging es für uns alle zu einem Kurzmarathon. Nein, nicht was Ihr denkt: bloss nicht selbst laufen. Wir waren bloss eine Anfeuerungsmeute! Anfeuern macht natürlich auch hungrig und so waren wir am Abend spät auf der Suche nach einem geeigneten Restaurant. Buger hat natürlich gleich das Richtige für sich gefunden.



... wie Burger !

... wie Rusty ! Burger freut sich schon sehr auf seine texanische Gürteltierdame. Bald wird er mit ihr einen Ausflug machen !


Tja, dumm gelaufen Burger ! Hier hatte man für uns leider keinen Platz und so mußten wir umschwenken. Burger war den Rest des Abends tiefbeleidigt und verschwand in meiner Tasche.

Die Metalldillo Band
Yeehaw, ein Ausflug mit meinen Mädels. Ich zeige ihnen heute einen meiner Lieblingsgeschäfte hier in Texas: die Longhorn Ranch. Hier gibt es die meisten Sachen aus Metall. Also kein Wunder, das uns schon in der Auffahrt zum Gelände eine Gürteltier Metallband begrüßte.





Hübsche Metalltierchen, nur leider viel zu groß um von mir mit nach Deutschland mitgenommen zu werden.


longhornranchgeneralstore.com

27. Oktober 2011
Dillo auf der Gegenfahrbahn
Bis jetzt war kein Gürteltier in Sicht. Weder lebend, noch tod oder aber als Sammelobjekt für mich. Doch heute Abend hat sich das Blatt gewendet: wir fahren im Stockfinstern zu unserem Gästehaus zurück. Auf einmal trabt im Scheinwerferschein auf der Gegenfahrbahn ein Gürteltier vor sich hin. Ich kann auf die Schnelle nur den dicken Hintern sehen der auf der falschen Seite die Fahrbahn entlang läuft. Es ging so schnell, das wir nicht angehalten haben. Nur einen Moment später kommt unserem Auto ein Lichtkegel entgegen. Nein, ein Auto, was dem Gürteltier direkt entgegen fährt ! Mit mulmigem Gefühl kommen wir heim aber was ist mit dem Gürteltier passiert ?

Am nächsten Tag fahren wir die gleiche Strecke aber nirgendwo Anzeichen von einem Unfallort. Gott sei Dank, dieses Gürteltier hat es geschafft. Kann mal jemand diesem Tier Verkehrsregeln beibringen ?

Besondere Post für Burger
Kaum in Texas gelandet, hat Burger auch schon ganz besondere Post im eigenen Gästehaus Briefkasten.


Wo steckt der Wicht? Burger verpaßt seine Rusty, nur weil er dringend seine Nase in texanischen Sand stecken muß. Schmecken hier die Insekten denn anders?
Wie auch immer, Rusty ist weg, als Burger von seinem kleinen Ausflug zurückkommt. Sie hat ihm aber eine Nachricht hinterlassen:



26. Oktober 2011
Abflugmorgen
Am wirklich verdammt frühen morgen wartet der prall gefüllte " Creepy " auf seinen Einsatz als Handgepäck nach Texas.



25. Oktober 2011
Wir sind dann mal weg !


Wie Ihr oben am Burger Countdown erkennen könnt, ist morgen Abflugzeit für mich und Burger in Richtung Texas. Diesmal ist mein Laptop dabei und ich werde Live berichten, wenn es etwas zu berichten gibt. Also dann bis bald !!!!

Yeehaw sagen... Burger & DiggerDillo

Devil Dilla wartet in Texas
Die letzten Tage war es etwas still bei " My Creepy Critters ", aber heute morgen dann die große Überraschung. Meine Umhängetasche und mein Federmappen Dillo sind fertig, fertig zur Abreise von Denver nach Texas.










facebook.com

24. Oktober 2011
Dillo TV Termine Update
Es gibt mal wieder ein paar neue Gürteltier Sendungen im deutschen Fernsehen. Aktuelle Termine für Oktober 2011 & November 2011 findet Ihr im Bereich TV.

21. Oktober 2011
" Lecki Lecki " modisch im Herbst
Meine kleine Gürteltier Handtasche hat jetzt seinen Namen bekommen. Wegen der kessen Zunge heißt dieses Dillo nun " Lecki Lecki ". In Niedersachsen ist es nun typisch Herbst und kalt geworden. Da kann man " Lecki Lecki doch nicht frieren lassen. Halsschmetzen so kurz vor Flug nach Texas wären äußerst ungünstig. Also den Schal umgeschlungen und mal ganz nebenbei... ich glaub damit liegt das Dillo ganz modisch im Trend !




20. Oktober 2011
Nachwuchs im Bergzoo
Unter anderem haben die Minischweinchen und Kugelgürteltieren Babys bekommen.

Die letzten warmen Sonnentage sind für viele Hallenser Anlass, dem Bergzoo einen Besuch abzustatten. Das Laub der Bäume und Sträucher färbt sich herbstlich und auf den Spaziergängen durch den Zoo kann viel Neues entdeckt werden. Bis zum 23. Oktober können noch die interessanten Exponate der Ausstellung Kunst für Tiere besichtigt werden.

Außerdem gibt es tierische Neuigkeiten. Am 13. Oktober wurden 13 Göttinger Minischweinchen geboren. In den nächsten Tagen werden sie bei schönem Wetter schon für Besucher zu sehen sein. Kim heißt das Lamafohlen, welches am Montag geboren wurde. Es ist in seiner Herde zu sehen. Jenny, ein Yakkälbchen, wurde im September geboren und springt schon munter im Gehege umher. Nachwuchs gab es auch bei den Großen Maras, den Vikunjas, den Langschwanzhähern, den Kugelgürteltieren und den Europäischen Zwergmäusen.

Mit Spannung werden die Babys bei den Totenkopfäffchen erwartet, mit denen ab Ende Oktober gerechnet werden kann. Ende der Woche wird ein junges Binturongmännchen Mogli endlich eine Gefährtin aus der Menagerie Paris erhalten.

Nach den Herbstferien beginnen im Bergzoo die Wintervorbereitungen. Neben vielen anderen Aktivitäten werden die Meerespelikane in ihr Winterquartier umziehen und für andere Tiere wird mit Tannenreisig Windschutz vor den Außenvolieren angebracht. Die Wassergräben werden teilweise abgelassen und mit Laub aufgefüllt.

halleforum.de

Devil Dilla trifft anderes Dillo
Und ich dachte ich wäre die einzigste die Gürteltiere in jeglicher Taschenform bei " My Creepy Critters " bestellt. Denkste, da trifft Devil Dilla doch einen anderen Teil Gürteltier... unglaublich! Ob sie sich wohl nocheinmal begegnen, wenn sie komplett sind ?



18. Oktober 2011
Devil Dilla nimmt Formen an
Ein Teil Devil Dilla ist heute seiner Wollkiste entsprungen und zeigt sich nun.



17. Oktober 2011
Devil Dilla wird geboren
Ich konnte nicht wiederstehen: ich habe nun noch einen gürteltierischen Auftrag an " My Creepy Critters " vergeben. Diesmal darf sie mir eine Umhängetasche und eine Stiftmappe erstellen. Diesmal eine komplett andere Farbe, nämlich in rot. Erkennt Ihr im Gewühl von Wolle den ersten Schritt in Richtung Gürteltier ?



14. Oktober 2011
Dillan das Gürteltier auf YouTube


Dillan das Neunbinden Gürteltier hat Dank seines Besitzers auf YouTube einen eigenen Videokanal. Es entstanden sehr niedliche Videos, die Ihr Euch unbedingt anschauen solltet. Leider läßt YouTube Deutschland es nicht zu alle Videos zu sehen. Es wurde Musik in den Videos verwendet, die in Deutschland nicht kostenlos gespielt werden darf. Klickt Euch trotzdem durch alle Videos... die, die man sehen kann sind göttlich. Oder hat von Euch schon mal jemand ein Gürteltier auf die Katzentoilette gehen sehen ?


youtube.com

10. Oktober 2011
Clint Eastwood und das Gürteltier-Baby
Die Mutter aller Set-Fotos:



spiegeloffline.de

Archiv


News / Updates

01 - 03 / 2012



01 - 03 / 2011

04 - 06 / 2011

07 - 09 / 2011

10 - 12 / 2011


01 - 03 / 2010

04 - 06 / 2010

07 - 09 / 2010

10 - 12 / 2010


01 - 03 / 2009

04 - 06 / 2009

07 - 09 / 2009

10 - 12 / 2009



06 - 12 / 2008



01 - 09 / 2007



02 - 11 / 2006